I

Grafik-Link Home / Startseite »

Online-Redaktion
 




nach unten
down

Online-Redaktion

  • Lesbare Texte: Als Online-Redakteurin schreibe und überarbeite ich Ihre Texte für Ihre Website. Ich berücksichtige die Lesbarkeit, angepasst an die Anforderungen des Netzes und habe dabei immer im Blick, mit welchen Suchbegriffen Ihre Kunden nach Ihren Leistungen suchen könnten.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Die richtig formulierten Texte haben noch einen Effekt - Sie werden im Netz gefunden! Im optimalen Fall listet Sie eine Suchmaschine auf der ersten Ergebnisseite. Doch es ist gar nicht einfach, diesen Platz auch auf Dauer zu behaupten, außer man verfügt über ein einzigartiges Produkt. Das dürfte für die wenigsten von uns zutreffen. Dazu gehört regelmäßige Neuerstellung von Inhalten. Sie müssen sowohl für Besucher als auch andere Websites interessant sein. Nur dann sind Sie auch interessant für die Suchmaschinen. Das ist eine sehr langfristige Aufgabe. Die Wirkung von Texten überprüfen Sie mit Statistiken, die Ihnen der Provider zur Verfügung stellt.
  • Strukturen: Ebenso wichtig wie gute Inhalte sind Strukturen, die den Besucher Ihrer Seite möglichst zielgerichtet dort hinleiten, wo sie hinwollen. Wer suchen muss oder sich gelangweilt fühlt, der geht schnell wieder.
  • Öffentlichkeitsarbeit/PR: Weiterhin gebe ich Ihnen Ideen, wie Sie ihre Internetpräsenz aufwerten und für Ihre Besucher interessant gestalten können, denn das Web lebt von ständiger Aktualisierung und Ergänzung der Inhalte.
  • Recherche: Gerne recherchiere ich im Internet und finde für Sie Inhalte, mache Sie auf für Ihr Thema interessante Nachrichten aufmerksam oder sehe nach, ob Medien etwas über Sie veröffentlichen.
  • Beratung Technik: Als Technikerin unterstütze ich Sie ebenfalls in der Auswahl und dem Einsatz eines für Ihren Einsatzzweck geeigneten Content-Management-Systems. Gegebenenfalls mache ich Sie auch auf notwendige Sicherheitsupdates Ihres CMS aufmerksam.
  • Beratung Rechte: Oft und gerne wird die Klärung von Urheber- und Verwertungsrechten übersehen. Bilder können nicht beliebig auf eine Website gestellt werden, Texte darf man nicht zusammenkopieren, Designs nicht einfach abkupfern oder Zeitungsausschnitte für den eigenen Webauftritt benutzen, auch wenn sie das eigene Unternehmen betreffen. Hier muss genau hingesehen werden und darf nichts dem Zufall überlassen werden. Unter Umständen müssen Sie einen Rechtsanwalt hinzuziehen.
  • Soziale Medien (Twitter, Facebook, Google+): Aktivitäten über sogenannte Soziale Medien biete ich nicht an. Beim Einsatz dieser Dienste habe ich weder Kontrolle über Design und Formatierung, noch darüber, was mit den Daten, die ich dort einstelle, passiert und darüber, wo und wie lange sie gespeichert werden. Noch möchte ich Beziehungsgeflechte in so bequemer Art und Weise Anbietern überlassen, zu denen ich nicht wirklich eine Geschäftsbeziehung unterhalte. Es ist etwas anderes, ob sich jemand über eine Suchmaschine darüber informiert, wie und wo ich im Netz aktiv bin und sich dann Gedanken darüber macht oder jemand noch zusätzliche Informationen darüber erhält, mit wem ich wann was kommuniziert habe oder gar noch eher private Dinge von mir speichert.
  • Aufbau einer Community: Auch ohne die Hilfe internationaler Konzerne ist der Aufbau einer Community möglich. Dabei helfen Kommentarfunktionen, Foren, Mailinglisten, Gästebücher oder Programme wie OwnCloud, eine Online-Gemeinschaft aufzubauen und die Kommunikation mit und den Besuchern untereinander zu fördern. Viele Content-Management-Systeme lassen mit solchen Funktionen nachrüsten.
   
Grafikhinweis auf verweisende URLs

Link auf diese Seite von: homewiki.wortarkade.de/ wortarkade.de/ wortarkade.de/

WAP-Text.gif